Service

Umgang mit Lese- und Rechtschreibschwächen (LRS)

Finden Sie im Folgenden den Erlass des Stadtschulrates zum Umgang mit Lese-/Rechtschreibschwächen (LRS) im schulischen Kontext der AHS zu Ihrer Information.

Richtlingen zum Umgang mit LRS

Frühwarnsystem

Durch das Schulrechtsänderungsgesetz 2016 gibt es für die Frühwarnung keine zeitliche Beschränkung mehr – die Entscheidung über den Zeitpunkt der Gespräche erfolgt nach pädagogischen Gesichtspunkten. Ist der positive Abschluss eines Pflichtgegenstandes ab November nicht absehbar, erfolgt eine Frühwarnung. Das »Frühwarngespräch« für die SchülerInnen und Erziehungsberechtigte bietet Gelegenheit, alle Fördermöglichkeiten zu erörtern, um die Leistungen zu verbessern. Lerndefizite unter Einbeziehung der individuellen Lern- und Leistungsstärken zur positiven Motivation, Fördermöglichkeiten, Förderunterrichtsangebote sowie Leistungsnachweise und Zielsetzung sollen erörtert werden.

Es ist wesentlich, dass die individuelle Hilfestellung rasch einsetzt, damit möglichst alle Pflichtgegenstände positiv abgeschlossen werden. 


Wie das Frühwarnsystem genau funktioniert können Sie auf den Seiten des Bundesministeriums für Bildung und Frauen hier https://bildung.bmbwf.gv.at/schulen/unterricht/ba/nost/faq.html#02fws  nachlesen.

NOST (Neue Oberstufe)

Die neue Oberstufe (NOST) soll ein modernes pädagogisches Gesamtkonzept einer modularen Oberstufe mit dem Ziel verstärkter Individualisierung und Kompetenzorientierung darstellen. Sie hat den Anspruch die Motivation der SchülerInnen zu heben, indem positive Leistungen immer anerkannt werden und auch bei Wiederholungen erhalten bleiben und soll zu höheren Erfolgsquoten und einer Reduktion von Klassenwiederholungen führen. 

https://bildung.bmbwf.gv.at/schulen/unterricht/ba/nost/index.html

Verantwortlichkeit für die Erfüllung der Schulpflicht und Strafbestimmungen 

Ungerechtfertigtes Fernbleiben vom Unterricht an mehr als drei (auch nicht aufeinanderfolgenden) Tagen von schulpflichtigen Schüler/innen muss bei der Bezirksverwaltungsbehörde angezeigt werden (SchPflG §24,4).

Bei nicht mehr schulpflichtigen (z.B. Oberstufe ab 6. Kl) Schüler/innen führt ungerechtfertigtes Fernbleiben vom Unterricht von mehr als fünf Schultagen oder 30 Unterrichtsstunden zur Abmeldung vom Schulbesuch, falls einer Aufforderung zur Mitteilung der Rechtfertigungsgründe nicht binnen einer Woche nachgekommen wird (SchUG §45,5).

https://www.jusline.at/gesetz/schpflg/paragraf/24

Tagesbetreuung und Überbrückung

http://www.ev1130.at/uploads/images/TAGESBETREUUNG INFOBLATT 2018-19.pdf

http://www.ev1130.at/uploads/images/Ueberbrueckung Klarstellung.pdf

Anmeldung Berufsschnuppertage

Anmeldung Berufsschnuppertage

Einstiegspaket für ElternvertreterInnen

Einstiegspaket für ElternvertreterInnen

Interesse, Gastfamilie für eine(n) Austauschschüler/in zu werden?

Im Herbst werden seitens YFU Austria weder rund 40 AustauschschülerInnen aus aller Welt in Österreich erwartet, die für ein Semester oder Jahr im Land bleiben, hier zur Schule gehen und bei ehrenamtlichen Gastfamilien wohnen werden. - Und nach diesen Gastfamilien mit Interesse an interkulturellem Austausch wird  gerade gesucht. 

Grundsätzlich ist übrigens jede Familie für die Aufnahme eines Gastkindes geeignet - man stellt ein Bett, Verpflegung und - das ist das wichtigste - einen Platz im Familienleben zur Verfügung. Was dadurch entsteht ist nicht nur interkultureller Austausch, sondern eine lebenslange Verbindung über Grenzen hinweg!
Bevor ein Gastschüler als temporäres Familienmitglied aufgenommen werden kann, erfolgt ein Familienbesuch seitens der Organisation, bei dem Fragen beantwortet werden und auch abgeklärt wird, welche Erwartungen und Vorstellungen Gastfamilien an ihren zukünftigen Schützling haben.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Gastfamilienprogrammhttps://gastfamilien.yfu.at
Über die Website kann auch die kostenlose Infomappe bestellt werden.

Auf der Seite https://gastfamilien.yfu.at/gastfamilie-werden-fuer kann man übrigens schon vorab in den Kurztexten zu den AustauschschülerInnen schmökern, die im September nach Österreich kommen werden. Detailliertere Informationen (und Fotos) zu den einzelnen Kindern erhalten Gastfamilien-Interessenten auf Anfrage über die Homepage von YFU Austria.

Wie finanziere ich mein Studium? 

Informationen zu Studienbeihilfen https://www.stipendium.at/studienfoerderung/.